Bärlauch-Crêpes

ZUTATEN für 4 Personen

60 g frischer Bärlauch
4 EL Butter
120 g Mehl
400 ml Bliesgau-Milch (Bliesgau-Molkerei)
2 Bio-Eier (Eichelberger Hof, Wintringer Hof)
400 g Möhren
1 Bio-Zwiebel (Wintringer Hof)
100 ml Bio-Schlagsahne (Bliesgau-Molkerei)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl (Ölmühle)

ZUBEREITUNG

1. Die Stiele der Bärlauchblätter abzupfen und den Bärlauch grob schneiden. Anschließend 3 EL Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Mehl, 300 ml Milch, Eier, eine kräftige Prise Salz, zerlassene Butter und Bärlauch in ein hohes, schmales Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Teig 10 Min. ruhen lassen.

2. Inzwischen die Möhren putzen, längs halbieren und schräg in lange Scheiben schneiden und die Zwiebel fein würfeln. Restliche Butter in einem Topf zerlassen und  Zwiebeln darin 2 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. Möhren zugeben und 2 Min. mitdünsten. Sahne und restliche Milch zugießen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 4 Min. kochen.

3. Je ½ El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und mit Küchenpapier gleichmäßig verteilen. Den Teig portionsweise in der Pfanne verteilen und nacheinander die Crêpes backen. Diese zwischen 2 Tellern warm halten und anschließend mit den Rahmmöhren füllen.

Blühender Bärlauch