Klimafreundliche Anreise: Mit Bus, Bahn und Rad zum Biosphärenfest

Auch beim diesjährigen Biosphärenfest am 7. September in Rilchingen-Hanweiler im Park der Barmherzigen Brüder gilt: Eine klimafreundliche Anreise ohne Auto ist der beste Weg. Wie die Mobilitätszentrale vom Saarpfalz-Kreis und von der Saar-Pfalz-Bus GmbH mitteilt, gibt es attraktive Alternativen zum Auto.
anreise
Die 501 bringt die Besucher auch zum Biosphärenfest (Bildautor: Saarpfalz-Bus GmbH)
Auch die Saarbahn-Haltestelle ist nicht weit (Bildautor: B. Flaus)

Kleinblittersdorf/St. Ingbert. Wer gerne Rad fährt, erreicht das Fest am besten über den ebenen Leinpfad aus Richtung Saarbrücken oder über das Radwegenetz „Vélo vis-à-vis“ mit dem Glan-Blies-Radweg oder Saarland-Radweg. Besonders interessant für Wanderfreunde ist der Jakobsweg, welcher direkt durch das diesjährige Festgelände verläuft und so zum Erwandern des Biosphärenfestes einlädt. 

Wer aus Richtung Saarbrücken anreist, tut dies am schnellsten mit der Saarbahn. Die Linie 1 fährt stündlich, von 12 bis 18 Uhr sogar alle 30 Minuten, direkt bis Hanweiler Bahnhof. Von dort aus sind es nur wenige Minuten Fußweg zum Festgelände. Zusätzlich fahren ab Kleinblittersdorf die Buslinien R14 und 501 in die Nähe des Festgeländes (Sonderhaltestelle an der Dr.-Kirbs-Straße). Die Linie 501 wird von ca. 11 bis 18 Uhr an diesem Tag ausnahmsweise über Rilchingen-Hanweiler verkehren und damit für weite Teile des Saarpfalz-Kreises und des unteren Bliestals eine gute Anbindung an das Fest schaffen: Von Homburg aus über Blieskastel – Gersheim – Bliesransbach verkehrt diese Linie stündlich nach Rilchingen-Hanweiler und zurück. Wer aus Richtung Aßweiler und Mandelbachtal anreist, kann dies mit der Linie R14 tun, die alle drei Stunden verkehrt. Für Auersmacher wird ein Taxishuttleverkehr nach Rilchingen-Hanweiler eingerichtet, welcher auch als Anschluss zur Linie 501 genutzt werden kann.
Für Familien und Gruppen interessant sind die Tages- und Gruppentageskarten des Verkehrsverbundes saarVV. Bis zu fünf Personen fahren aus Saarbrücken oder Gersheim für 16,40 €, aus Bliesransbach oder Sitterswald für 8,- € oder aus Wittersheim / Bebelsheim für 13,60 € bis Rilchingen-Hanweiler.
Wer trotz der vielfältigen Möglichkeiten mit dem Auto zum Bio-sphärenfest anreist kann im Ort an den Einkaufsmärkten und im Gewerbegebiet parken und gelangt in 15 Minuten zum Festgelände und dem Anwesen des Obst- und Gartenbauvereins. Am Festtag werden von circa 10 bis 18 Uhr die Dr.-Kirbs-Straße, die Mariannenstraße und die Straße am Holzplatz für Autos gesperrt sein.

Mehr Informationen gibt es in der Mobilitätszentrale Saarpfalz-Kreis, Tel. 06894 / 13-123 und unter www.bahn.de/saarpfalzbus in der Rubrik „Aktuelles“. Fahrplanauskünfte saarlandweit unter www.saarfahrplan.de oder 06898 / 500 4000.
Informationen und das Programm zum Fest finden Sie >> hier. Hauptsponsor des Festes ist die Sparkasse Saarbrücken.

zum Sonder-Fahrplan der 501 zum Fest 

Pressemeldung vom 02. September 2014