Gut gerüstet für das erste Schuljahr –
Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion 2016

Fast 1.500 ABC-Schützen im Biosphärenreservat und in der Stadt Bexbach kommen in den Genuss einer gut gefüllten Bliesgau-Bio-Brotbox.
„Zusammen für eine gesunde Ernährung und die Stärkung regionaler Produkte“ – unter diesem Motto steht die Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion, die der Biosphärenzweckverband Bliesgau zusammen mit Mitstreitern aus allen Kommunen der Biosphäre Bliesgau und der Stadt Bexbach erneut durchführt.

BioBrotBox 2016
Packaktion: Knapp 60 fleißige Helfer packten die Bliesgau-Bio-Brotboxen mit regionalen Produkten
Bio-Brotbox-Aktion in der Grundschule Medelsheim-Altheim (Foto: Wolfgang Degott)

Am Vorabend füllten zahlreiche Helferinnen und Helfer in der Hölschberghalle in Aßweiler rund 1.600 Boxen mit frischen Zutaten. Bürgermeister/innen, Ortsvorsteher/innen, Lehrer/innen und der Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau und Schirmherr, Landrat Dr. Theophil Gallo, haben tatkräftig mitgeholfen, den Erstklässlern wieder eine Brotbox mit einem ausgewogenen und gesunden Frühstück zu packen. Die leuchtend gelben Boxen, gesponsert von der Kreissparkasse Saarpfalz und der Sparkasse Saarbrücken, werden heute in fast allen Grundschulen des Biosphärenreservates und in Bexbach verteilt.
Brot, Apfel, Käse und Karotte, sogar ein hartgekochtes Bio-Ei aus der Region, sind Inhalt der mittlerweile achten Bliesgau-Bio-Brotbox. Weinbeeren, Teebeutel und ein Sesamriegel aus fairem Handel ergänzen die regionalen Produkte. Außerdem erhält jede Klasse eine Kiste Mineralwasser der Gesundbrunnen Bad Rilchingen GmbH.

Warum wird die Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion durchgeführt?

„Ein leerer Magen lernt nicht gerne“. Nur wer morgens ausreichend und ausgewogen frühstückt, kann sich über den Tag konzentrieren und bleibt fit. Die Bliesgau-Bio-Brotbox ist überwiegend mit regionalen Bio-Produkten gefüllt. Durch die kurzen Transportwege wird das Klima geschont und Erzeuger aus der Region gestärkt. Die Kinder sollen erleben, wie gut gesunde Lebensmittel aus Ihrer Heimat schmecken und dies auch ihren Eltern erzählen.
Die Bliesgau-Bio-Brotbox hat mittlerweile Tradition und kann auf eine gute Akzeptanz zurückblicken. Bemerkenswert ist, wie viele Menschen aus den verschiedenen Kommunen die Aktion Jahr für Jahr gemeinsam auf die Beine stellen. Weitere Unterstützung erfährt die Bliesgau-Bio-Brotbox diesjährig durch eine finanzielle Spende vom Biosphärenverein Bliesgau e.V.. Auch der Schirmherr Dr. Theophil Gallo hebt hervor: „Die Bliesgau-Bio-Brotbox ist eine Aktion, auf die wir stolz sein können. Ich bin mir sicher, dass wir diese auch zukünftig fortführen werden.“
 
Nähere Informationen zur Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion gibt es bei Stefanie Lagaly (Tel. 06842/96009-13, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder hier unter „Bildung und Forschung“.

Infokasten:
Was ist drin in der Bliesgau-Bio-Brotbox 2016?

•    Brot von der Bäckerei Lenert, Bäckerei Fetzer, Bäckerei Mohr, Bäckerei Café            Kuhn und Bäckerei Olk
•    Ei vom Bannsteinhof und vom Wintringer Hof
•    Apfel vom Wintringer Hof
•    Karotte vom Wintringer Hof
•    Käsestick vom Neukahlenberger Hof
•    Fair-Trade Sesamriegel vom Fair Trade-Landkreis Saarpfalz
•    Mini-Weinbeeren vom Reformhaus
•    Tee von Sonnentor und Lebensbaum
•    Milch-Gutschein der Bliesgau-Molkerei
•    zusätzlich für jede Klasse eine Kiste Mineralwasser der Gesundbrunnen Bad Rilchingen GmbH (bereit gestellt durch Welsch Getränke Bliesgau GmbH)

Pressemitteilung vom 29. September 2016