Ausstellung „Biosphärenreservat Bliesgau – Gute Karten für die Region“ in der Commerzbank Homburg

Die Wanderausstellung „Biosphärenreservat Bliesgau – Gute Karten für die Region“ ist ab dem 13. März in der Commerzbank-Filiale in Homburg zu sehen. Sie wirbt für die Philosophie der UNESCO-Biosphärenreservate und die einzigartige Schönheit der Region.

WanderausstellungCommerzbank 13 03 2015
Das Team der Commerzbank-Filiale in Homburg und Walter Kemkes vom Biosphärenzweckverband (2. v.l.).

Homburg/Blieskastel. Die mit acht herrlich bebilderten Informationstafeln und einem ebenso schönen Film bestückte Wanderausstellung des Biosphärenreservates Bliesgau setzt ihre Reise fort und macht als nächstes in der Filiale der Commerzbank in Homburg Station.
Die Vielfalt der Region spiegelt sich in der Vielfalt der Themen der Ausstellung – sie zeigt eindrucksvoll die Landschaften des Bliesgaus und seine Lebensräume, die Tiere und Pflanzen, aber auch geschichtsträchtige Orte und auch der wirtschaftende Mensch hat selbstverständlich seinen Platz. Durch den Perspektivenwechsel schlägt der 10-minütige Film „Biosphärenreservat Bliesgau – Orchideenland und Savoir-vivre“ ergänzend hierzu einen weiteren großen Bogen über die Themen und die Besonderheiten der Biosphäre Bliesgau. Die Ausstellung richtet sich gleichermaßen an die Bürgerinnen und Bürger, als auch an die Besucher der Region. Interessierte haben bis zum 10. April die Möglichkeit die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Commerzbank in der Eisenbahnstraße 10 im Zentrum von Homburg zu besuchen. Und damit sich die Besucher auch im Nachgang zur Ausstellung hautnah mit dem Thema beschäftigen können, erhalten sie den großen „Bliesgau-Veranstaltungskalender“, den „Bliesgau-Einkaufsführer“ und viele weitere Informationen zum mit nach Hause nehmen.
Die Commerzbank als Ausstellungsort ist dabei nicht zufällig gewählt: Die Commerzbank ermöglicht Studierenden aller Fachrichtungen 2015 bereits zum 25. Mal das Umweltpraktikum, ein abwechslungsreiches Praxissemester in den schönsten Naturlandschaften Deutschlands. Seit 2009 besteht eine Kooperation mit dem Biosphärenzweckverband Bliesgau.
Die „Lokale Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau“ förderte diese Wanderausstellung im Rahmen des LEADER-Programms mit Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ und des saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Bei Fragen zur Ausstellung steht Ihnen Pia Schramm (Tel: 0 68 42/ 9 60 09 11, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes gerne zur Verfügung.

Pressemeldung vom 13. März 2015