Kinder schmecken den Bliesgau – Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion 2015

1.600 ABC-Schützen im Biosphärenreservat und in der Stadt Bexbach erhielten wie jedes Jahr zum Schulstart „ihre“ Bliesgau-Bio-Brotbox mit einem gesunden und regionalen Frühstück.

Schulkinder aus Reinheim freuen sich über ihre Boxen, nachdem diese am Packtag befüllt worden sind (Bildautoren: W. Degott und BZVB).

„Zusammen für eine gesunde Ernährung und die Stärkung regionaler Produkte“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion, die der Biosphärenzweckverband Bliesgau zusammen mit Mitstreitern aus allen Kommunen des Biosphärenreservates Bliesgau und der Stadt Bexbach durchgeführt hat. Am Montagabend, dem 28. September, wurden in der Hölschberghalle in Aßweiler rund 1600 Boxen mit vielen helfenden Händen gepackt. Bürgermeister, Ortsvorsteher, Lehrer, der Verbandsvorsteher Alexander Rubeck und der diesjährige Schirmherr, Landrat Dr. Theophil Gallo, haben fleißig mitgeholfen, um den Erstklässlern wieder eine gut gefüllte Brotbox zu packen. Die knallgelben Boxen, die von der Kreissparkasse Saarpfalz und der Sparkasse Saarbrücken gesponsert wurden, wurden an den beiden darauf folgenden Tagen in fast allen Grundschulen des Kreises verteilt.
Brot, Apfel, Käse und Karotte, selbst ein hartgekochtes Bio-Ei aus der Region konnten bei der siebten Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion probiert werden. Ganz aktuell wurde der Inhalt um ein Produkt aus fairem Handel ergänzt. Außerdem erhielt jede Klasse eine Kiste Mineralwasser der Gesundbrunnen Bad Rilchingen GmbH.

Warum wird die Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion durchgeführt?

Wie das altbekannte Sprichwort „Frühstücke wie ein Kaiser, esse mittags wie ein König und abends wie ein Bettler“ sagt, wurde dem Frühstück schon immer eine besondere Bedeutung beigemessen. Und das nicht ohne Grund, denn nur wer morgens ausreichend und ausgewogen frühstückt, kann sich über den Tag konzentrieren und fit bleiben. Die Bliesgau-Bio-Brotbox ist überwiegend mit regionalen Bio-Produkten gefüllt. Durch die kurzen Transportwege wird das Klima geschont. Wichtig ist der Bliesgau-Bio-Brotbox-Initiative aber vor allem, dass die Kinder erleben, wie gut gesunde Lebensmittel aus ihrer Heimat schmecken und dies auch ihren Eltern erzählen.
Nähere Informationen zur Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion gibt es bei Jan Faßbender (Tel. 06842/96009-17, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder auf der Internetseite des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau unter „Bildung und Forschung“


Was ist drin in der Bliesgau-Bio-Brotbox 2015?

•    Brot von der Bäckerei Lenert, Bäckerei Fetzer, Haus Sonne, Bäckerei Mischo und Bäckerei Olk
•    Ei vom Bannsteinhof und vom Wintringer Hof
•    Apfel vom Wintringer Hof
•    Karotte von der Rinklin Naturkost GmbH
•    Käsestick vom Neukahlenberger Hof
•   Gepa Fair-Trade Sesamriegel vom Fair Trade-Landkreis Saarpfalz
•    Gummibärchen der Kreissparkasse Saarpfalz
•    Mini-Weinbeeren von Reformhaus
•    Tee von Lebensbaum und Lebensbaum
•    Ernährungspyramiden-Magnet vom aid Infodienst und „Zu gut für die Tonne“-Aufkleber vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
•    Milch-Gutschein der Bliesgau-Molkerei
•    zusätzlich für jede Klasse eine Kiste Mineralwasser der Gesundbrunnen Bad Rilchingen GmbH

Pressemeldung vom 29. September 2015