Walter Delarber

Hier erfahren Sie mehr über mich


Mein Angebot für Sie:

Führung 1: Von Nepomuk zum Homerich, eine Zeitreise zum schönsten Panorama des Bliesgaus

Schon in vorgeschichtlicher Zeit waren Jäger und Sammler im Bliesgau unterwegs. Kelten, Römer und Franken sind ihnen gefolgt und haben sich hier in dieser Grenzregion angesiedelt: eine bewegte Geschichte, in der es bis heute „e riwwer unn e niwwer“ ging. Der Rundgang führt zu spektakulären Fundorten und einem sagenhaften Schauplatz der Geschichte des Bliesgaus.
Nepomuk, der Brückenheilige ist eine Symbolfigur für die Überwindung von Grenzen. Mit ihm und seiner besonderen Geschichte starten wir zu unserer Zeitreise mit weiteren Stationen im Europäischen Kulturpark und auf dem Sagen umwobenen Homerich. Nach der Gipfeltour halten wir an der Landesgrenze, die sich im Lauf der Zeit immer wieder verändert hat.

Führung 2: Mit Karl Marx über die Grenze von Habkirchen nach Frauenberg

Mit „Charles“ hat er unterschrieben, als er im Revolutionsjahr 1848 die Grenze in
Frauenberg passierte. Ein Eintrag in seinem Pass ist der Beleg. Woher kam er, wohin wollte er?
Karl Marx und Daniel Cohn-Bendit haben hier die Grenze passiert, die Juden Abraham und Eli Lazard aus Böhmen sind hier über die Grenze und haben sich in Frauenberg niedergelassen. Für jeden von ihnen hat die Grenze eine andere Bedeutung, persönliche Geschichten, die ich auf der 2. Führung erzähle. Wussten Sie, dass die Familie von Karl Marx aus Saarlouis kam und dass sie Juden waren?
Frauenberg hatte einst eine große jüdische Gemeinde. Wir besuchen den jüdischen Friedhof und ich erkläre die jüdische Bestattungskultur, die Symbolik auf den Grabsteinen und führe die Gäste zu besonderen Gräbern. Letzte Station ist die Frauenburg, die Wiege des Keramikunternehmens Villeroy und Boch.

Erlebnisse

  • Kulturhistorische Natur-und Landschaftsführung im südwestlichen Teil des Biosphärenreservates Bliesgau inkl. Herausgabe eines Handouts
  • „E riwwer unn e niwwer“ - Spannende Geschichte und Geschichten der Grenzregion hautnah erleben
  • Die Region von einem anderen Blickwinkel kennenlernen

Termine
Termine sind auf Anfrage möglich
Hier geht es zum Bliesgau-Veranstaltungskalender

Dauer
Beide Führungen sind leichte Rundgänge mit mehreren Stationen und dauern etwa zwei Stunden.

Anforderungen
Bitte bringen Sie dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Getränke mit.

Treffpunkt
Führung 1, „Nepomuk“: Standbild des Heiligen Nepomuk in Reinheim
Führung 2, „Karl Marx“: Zollmuseum in Habkirchen

ÖPNV
Führung 1, „Nepomuk“: Mit der Buslinie 501 bei der Haltestelle „Reinheim Kulturpark“ aussteigen
Führung 2, „Karl Marx“: Mit der Buslinie 501 bei der Haltestelle „Habkirchen Zollhäuser“ aussteigen

Preis
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 € (Kinder bis 14 Jahre kostenlos) für Gruppen nach Absprache.

Referent
Walter Delarber
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer
Partner des Biosphärenreservates Bliesgau

Anmeldung über:
Walter Delarber
Tel.: 0681/81 29 05
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.