Pressemeldung vom 11. Juni 2018 

Vier neue Partnerbetriebe im Biosphärenreservat Bliesgau ausgezeichnet

Das Partnerbetriebe-Netzwerk im Biosphärenreservat Bliesgau freut sich erneut über Zuwachs. Beim neuen Partnerbetrieb Henry’s Eismanufaktur wurden die vier Betriebe nun offiziell ausgezeichnet.

 Partner doppel

Saarbrücken/Blieskastel. Viele Betriebe fühlen sich dem Biosphärenreservat Bliesgau verbunden. Dies zeigt das wachsende Interesse an der „Partner-Initiative“. Vier neue Betriebe haben sich im Mai dem Netzwerk angeschlossen. Henry’s Eismanufaktur, hat mit seiner Eisdiele am St. Johanner Markt in den vergangenen zwei Jahren gezeigt, dass "Henry's" durch seine Authentizität in Saarbrücken ein Stück Bliesgau und Biosphäre vertritt. Das handwerklich hergestellte Eis mit Milch von der Bliesgaumolkerei ist mittlerweile über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt. „Ohne die Produkte, die Zulieferer und die Menschen im Bliesgau hätte die Marke "Henry's Eismanufaktur" nicht so schnell wachsen und in dieser Region den bekannten Stellenwert erhalten können“, so Dominik Heil, der Mann hinter „Henry’s Eismanufaktur“. An dieser Entwicklung erfreut sich auch Landrat Dr. Gallo, Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau: „Durch den Einsatz von regionaler Produkte werden die Kooperationen mit den Produzenten vor Ort gestärkt“. Auch das „Landhaus Käthchen“, ein Ferienhaus in Homburg-Ingweiler, fühlt sich mit dem Biosphärenreservat stark verbunden. Das liebevoll sanierte Bauernhaus zeigt, dass auch in alter Bausubstanz ein nachhaltiges Wohnkonzept gelingt. Die Gästeunter-kunft ist mit fünf Sternen klassifiziert (Qualitätsstandard des DTV, (Deutschen Tourismus Verbandes)). „Das Partnerbetriebe-Netzwerk der Biosphäre Bliesgau passt ausgezeichnet in die Tourismusstrategie des Saarlandes. An diesen Beispielen zeigt sich, dass nachhaltiger Tourismus gelebt wird“, so Birgit Grauvogel, Vorsitzende der Tourismus Zentrale Saarland GmbH und Vergaberatsvorsitzende der Partner-Initiative. Das ökologische Schullandheim „Spohns Haus“, die zentrale Umweltbildungseinrichtung in Gersheim, ist neuer Partner im Bereich „Bildung & Erlebnis“: Das Engagement des Hauses besteht vor allem in der Bereitstellung von pädagogischen Programmen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Auch ein neuer Partner im Bereich Direktvermarktung hat sich dem Netzwerk angeschlossen: Der „Bioland-Hof auf dem Kore“ in Kirkel-Limbach ist ein SoLaWi-Betrieb (Solidarische Landwirtschaft) und ein hervorragender Botschafter des Biosphärenre-servates Bliesgau. Insgesamt zählt das Partnerbetriebe-Netzwerk der-zeit 53 Betriebe in sechs unterschiedlichen Branchen. Weitere Informa-tionen zur Partner-Initiative finden Sie online unter: www.biosphaere-bliesgau.eu/partner. Bei Fragen zur Partner-Initiative steht Julia Saar vom Biosphärenzweckverband Bliesgau (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 06842-96009-17) zur Verfügung.