Das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau wird evaluiert

Ihre Meinung ist gefragt

Gemäß Artikel 9 der internationalen Leitlinien für das Weltnetz der Biosphärenreservate werden UNESCO-Biosphärenreservate alle zehn Jahre überprüft. Basis dieser Überprüfung sind die Anerkennungskriterien, der Antrag auf Anerkennung und ein Bericht der für das jeweilige Biosphärenreservat zuständigen Behörde. Vor diesem Hintergrund steht nun die erste Evaluierung des Biosphärenreservates Bliesgau an, das 2009 von der UNESCO anerkannt wurde. Ein erster Entwurf des Berichtes, den Sie hier herunterladen können, wurde nun von der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes in Zusammenarbeit mit dem Institut für ländliche Strukturforschung (IFLS) an der Universität Frankfurt erstellt. 

p reinheim mohnfeld

Der Bericht basiert auf einem Fragebogen der UNESCO und darf 50 Seiten nicht überschreiten. In Teil I werden die wichtigsten Änderungen im Biosphärenreservat Bliesgau während des Berichtszeitraums zusammenfassend dargelegt. Teil II enthält ausführlichere Beschreibungen bezüglich seiner humanen, physischen und biologischen Besonderheiten sowie institutionellen Aspekte. Teil III besteht aus zwei Anlagen: Die erste Anlage dient zur Aktualisierung des Verzeichnisses von Biosphärenreservaten im MABnet. Mit der zweiten Anlage sollen Werbe- und Kommunikationsmaterialien des Biosphärenreservats bereitgestellt werden.Der Bericht wird derzeit vom Biosphärenzweckverband und seinem Beirat überprüft. In der Versammlung des Biosphärenzweckverbandes am 13. August wird über den endgültigen Entwurf und die Weiterleitung des Berichtsentwurfes an das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz entschieden. Sollten Sie Anmerkungen zum Entwurf des Berichtes haben, so können Sie uns diese bis zum 2. August, 12 Uhr, über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und dem Stichwort „Evaluationsbericht“ in der Betreffzeile Ihrer Mail mitteilen. 

Zum Download: Fragebogen

Berichtsentwurf