Bliesgau Kulinarisch

Weihnachtliche Waffeln für große & kleine Naschkatzen
(von Lea Deckarm)

Was gibt es Schöneres als eine heiße Waffel an einem grauen, kalten Adventssonntag? Nach einem gemütlichen Spaziergang in der Biosphäre Bliesgau werfen meine FÖJ-Partnerin Marie und ich das Waffeleisen an. Ganz nach dem Motto "Probieren geht über Studieren“, denn ein einfacher Waffelteig lässt sich schnell nach Belieben verfeinern. Gerade in der Weihnachtszeit bietet es sich an, bereits bei der Teigherstellung verschiedene Gewürze zu verwenden.


Zutaten:

  • 200g weiche Butter
  • 100g Vollrohrzucker
  • 4 regionale Eier von glücklichen Hühnern 
  • 550g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • gemahlene Vanille 
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Anis
  • 1/4 TL Piment
  • 1 Prise Salz
  • 250g flüssigen Bliesgau-Honig 
  • Bliesgau-Milch

 waffelnz

Tipp!
Viele Zutaten konnten wir regional beziehen. Alle anderen Produkte haben wir im Naturkostladen gekauft.

Zubereitung:
Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und schaumig schlagen. Im Anschluss die Eier hinzufügen und ebenfalls verrühren. Das Mehl mit den Gewürzen in einem weiteren Gefäß vermischen. Danach die Mehl-Mischung und den Honig abwechselnd zu dem Butter-Zucker-Ei Gemisch geben und verrühren.
Tipp! Unser Bliesgau-Blütenhonig ist etwas zu fest. Daher erwärmen wir ihn zunächst! Zu guter Letzt noch so viel Milch hinzufügen, bis der Teig eine zähflüssige Konsistenz hat.
Nun muss der Teig im heißen Waffeleisen nur noch ausgebacken werden. Hier empfiehlt es sich, das Eisen zunächst mit Margarine oder Butter einzureiben, damit sich die Waffeln später leichter lösen!

Wir FÖJ’lerinnen des Biosphärenzweckverbandes empfehlen:Für ein besonderes Geschmackserlebnis unter einen Teil des Teiges kleine Apfelwürfel heben. Die Waffeln werden so noch ,,fluffiger“ und garantiert saftig! Getoppt werden unsere Waffeln dann nur noch mit Vanillezucker, damit die weihnachtlichen Gewürze auch ihren Geschmack entfalten können.
Viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem guten Appetit!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok