„Ehrensache Natur - Freiwillige in Parks“
Wiesen und Gewässer im Wald erhalten

Gemeinsam mit dem NABU St. Ingbert sucht der Biosphärenzweckverband Bliesgau Freiwillige für eine Pflegeaktion auf einer Waldwiese sowie an einem kleinen Teich im Wald am Samstag, dem 10. Oktober 2015 von 9-13 Uhr.

Freiwillige hagerwiese
An dem kleinen Weiher im Wald und auf der sogenannten Hagerwiese stehen wieder Pflegemaßnahmen an.

Vor einigen Jahren haben der Saarforst Landesbetrieb und der NABU St. Ingbert gemeinsam den alten Sauweiher wieder reaktiviert. Durch seine Lage mitten im Wald neigt dieser kleine Weiher dazu zuzuwachsen und zu verlanden. Daher suchen der NABU St. Ingbert und der Biosphärenzweckverband nun nach Freiwilligen, die dem Wildwuchs um den kleinen Weiher wieder zu Leibe rücken, damit er als Refugium für Libellen, Amphibien und Wasserpflanzen erhalten bleibt.
Außerdem stehen auch auf der nahegelegenen Hagerwiese wieder Arbeiten an. Schon seit zwei Jahren helfen hier Freiwillige einmal im Jahr dabei, dass die kleine Wiese mitten im Wald nicht zuwächst und Herbstzeitlose und andere Blütenpflanzen auch in den nächsten Jahren hier noch zur Blüte kommen. Unterstützt werden sie auch in diesem Jahr von vierbeinigen Landschaftspflegern, die vor dem Einsatz einen Teil des aufgewachsenen Grüns beseitigen werden.
Für das leibliche Wohl der Helfer wird natürlich gesorgt.
Mitzubringen sind außer Spaß am gemeinsamen Arbeiten, Gummistiefel (die Wiese ist v.a. am Rand feucht), Handschuhe und nach Möglichkeit Geräte wie Hacke, Schere, Sense und Spaten.

Eine Anmeldung für den Einsatz ist bis zum 07. Oktober möglich. Bei weiteren Fragen und für die Anmeldung steht Anita Naumann in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau gerne zur Verfügung (Tel. 0 68 42-96009-16, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Pressemeldung vom 21.September 2015