Lust auf ein Open-Air-Semester im Biosphärenreservat Bliesgau?

Banner Umweltpraktikum 1696x520 2019

Pressemeldung von Bliesgau-Obst e.V.

Obstannahmetermine 2018 Bliesgau-Obst e.V.

Die Ernteaussichten bei Äpfeln sind in unserer Region wieder sehr gut, obwohl wegen der langen Trockenheit in Verbindung mit großer Hitze viele Früchte vorzeitig abfallen, die noch nicht zur Herstellung von aromatischem und haltbarem Apfelsaft geeignet sind. 
Apfelernte

Terminhinweis des Saar-Lor-Lux-Umweltzentrums

Die Praxis im Vordergrund: Intelligent heizen mit erneuerbaren Energien

Vortrag und Praxis in der Biosphärenregion Bliesgau

Am Donnerstag, 1. März können sich alle Bürgerinnen und Bürger sowie interessiertes Fachpublikum bei einer umfangreichen Informationsveranstaltung über das Thema „Heizen mit erneuerbaren Energien“ informieren. Veranstaltungsort ist die Kreissporthalle Wallerfeld (Sport- und Spielhalle) in den Räumlichkeiten des Berufsbildungszentrums St. Ingbert (Im Wallerfeld, 66386 St. Ingbert).

Haende

Pressemitteilung der Stadt St. Ingbert

Die Stadt St. Ingbert zeigt eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit im Kuppelsaal des Rathauses

Die Ausstellung "Nachhaltiges St. Ingbert – Wir übernehmen Verantwortung" zeigt vom 9. bis 27. April 2018 mit welchen Maßnahmen und Projekten sich St. Ingbert in den vergangenen Jahren den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu stellen versucht und auch stellt. Mit der Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 wurde St. Ingbert belohnt und kam unter die drei ersten Städte mittlerer Größe Deutschlands. Einige der Themenfelder aus der Bewerbung um den Nachhaltigkeitspreis, wie z.B. Klimaschutz, Energie, Integration, Biodiversität, Biosphäre Bliesgau, BiosphärenART usw. wurden aufgegriffen und nun in der Ausstellung gezeigt.

St. Ingbert

Pressemitteilung der "Jungen Biosphäre"

Startschuss für die „Grüne JuLeiCa“: Neues Jugendleiterseminar mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitsthemen von NAJU und Junger Biosphäre


Die NAJU Saarland bietet als Teil des Projekts Junge Biosphäre in diesem Jahr erstmalig ein Jugendleiterseminar „Grüne JuLeiCa“ an. An drei Wochenendmodulen lernen Jugendliche ab 16 Jahren in Theorie und Praxis alles, was für den Erwerb der Jugendleiterkarte von Bedeutung ist. Schwerpunkte der „Grünen JuLeiCa“ sind dabei zusätzliche Themen im ökologischen, nachhaltigen und naturpädagogischen Bereich. Interessant ist das Seminar für alle, die Interesse haben, in Ferienfreizeiten als Teamer und Betreuer tätig zu werden, eine eigene Kinder- und Jugendgruppe zu gründen oder für Erwachsene, die mit Kindern die Natur erleben wollen.